Warning: Creating default object from empty value in /home/httpd/vhosts/hofrat.ch/httpdocs/blog/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Myswisschocolate goes myswisscharity » Schweizer, Tafel, Blogs, Schoggi, Rezept, Standard » hofrat.ch

Myswisschocolate goes myswisscharity

Myswisschocolate.ch

In der Schweizer Online- und Social-Media-Szene und vor allem auch außerhalb dieser sind das Startup „myswisschocolate“ und ihr CEO Sven Beichler schon lange keine Unbekannte mehr, ja gewissermaßen stellen sie die prominenten Best-Practice-Beispiele für erfolgreiches Markerting und Community-Management dar; man präsentierte sich u.a. am Startup-Camp Basel, setzt auf Facebook sowohl zur Kundengewinnung als auch zu deren Bindung und so durfte vor kurzem der 16.000ste Fan auf Facebook begrüßt werden. Da jede Tafel wird individuell und nur für den Besteller herstellt wird, sind sämtlichen denkbaren Kombinationen und Wünsche möglich. Die beiden Schlagworte „handmade“ und „swiss made“ sind eben endlich auch mal Realität: Echte Schweizer Schoggi mit Schweizer Milch und Bio-Zutaten in einer Schweizer Manufaktur hergestellt.

Oster-Blog als Japan-Charity

Die ohnehin geplante Blog-Aktion für Ostern wurde anlässlich der Katastrophe in Japan nun auch als Charity- und Spendenaktion initiiert. Das Angebot ist simpel und fair: Mindestens 1000 CHF, maximal 10.000 CHF werden gespendet, pro publiziertem Blogbeitrag jeweils zwei Franken. Als Goodie erhält der Autor eines Blogposts jeweils einen Gutschein für eine Tafel Schoggi (inkl. Versand) und kann gleichzeitig zehn weitere Blogs benennen, die diese Aktion weiterführen. Aktuell am 24.3.2011 um 19.00 Uhr – genau drei Tage nach Start dieser Aktion – haben sich rund 500 Blogs beteiligt (Liste wird laufend aktualisiert), zudem sind noch gut 150 Comments zu bearbeiten.

Nun, der eindeutigen Win-Win-Situation – Hilfe für Japan, Marketing für myswisschocolate auf der einen und neue begeisterte Kunden mit einer Tafel Gratis-Schoggi auf der anderen Seite – haftet der „übliche“ Geruch von „gekauften Blogs“ an. Für mich steht der Charity-Gedanke im Vordergrund, da ich bereits regulärer und zahlender Kunde bin, somit freue ich mich, etwas, das ich ohnehin gekauft hätte, nun gratis zu bekommen.

Mein Rezept: Hatschepsut Standard

Damit ich auch etwas von mir selbst beitrage, darf ich einfach das Rezept veröffentlichen, nach dem ich schon mehrere Kilo bestellt hatte. Die Kreation nennt sich „Hatschepsut Standard“ und besteht Vollmilch-Schokolade als Basis, Orange als Geschmacksrichtung und innen drinnen Pistazien. Normalerweise bestelle ich jeweils fünf Tafeln à 100 Gramm. Der Schoggi-Code zum Nachbestellen dieser Köstlichkeit lautet 55364.

Gern lade ich alle weiteren Blogger ein, mitzumachen und zu genießen – wem darf ich den Gutschein über eine Tafel Schweizer Schoggi schenken?

PS: Schade, dass als Spenden-Empfänger die Glückskette ausgewählt wurde. Denn eine andere NGO, nämlich World Vision Schweiz, war unmittelbar nach Ausbruch der Japan-Katastrophe vor Ort vertreten und hat als erster Schweizer Organisation eine Spendensammlung initiiert.

Speak Your Mind

*