House of Cue Cards – Jimmy Fallon starring as Frank Underwood

jimmy fallon house of cue cards instagram

Was Netflix mit House of Cards unter Beweis gestellt hat, ist neben der Revolution sämtlicher Broadcasting-Medien durch Youtube wohl eines der Indizien dafür, wohin sich digitale Medien entwickeln werden: Streaming, Second Screen, Web-First Serien, Social Media. Diese Information als solche ist nicht neu. Robert Kyncl, Google’s Vice President und Global Head of Business bei YouTube, hat dieses […]

What I did during Eurovision #esc2013 voting

Man sollte nie darüber bloggen, twittern oder sich sonst äussern, wann man wie viel trinkt. Schon gar nicht, wenn es um Alkohol geht. Nun, ich habs eben doch getan… Während des Voting-Prozesses zum Eurovision-Songcontest in Malmö, heja Sverige! Ich bin dafür, dass Stiffler’s Mom den #esc #esc2013 #srfesc gewinnt. 21:20:39, 2013-05-18 Für wen stimmen Slowenien, […]

Weils so schön war: Ein Tag in Bildern von @Frau_W #MeinTaginBildern

Frau W und der Nagellack

Und es war schön, dieser Tag in Bildern von @Frau_W. Über den Hashtag #MeinTaginBildern durfte man einfach so daran teilhaben, mitaufwachen, zmörgelen, hausarbeiten, unterwegs sein, heimkommen und einschlafen. Frau W ist eine Ausnahmeerscheinung: Nicht nur als bekennende und ursprüngliche Twitternase, als unglaublich tolle Cupcakes-Bäckerin – einmalig für Hofrat Suess (Beweis hier und hier) -, und […]

Abercrombie und Fitch und Hollister und eine Frage

hollister1

Es kam, wie es kommen musste: Weihnachten. Musste, weil es jedes Jahr kommt. Und wie jedes Jahr versammelte sich die Schuster-Family um den Statteggerischen Christbaum, sang unter anderem das obligate Medley, staunte und freute sich und beschenkte sich. Aufgrund der Tatsache, dass der Geschmack des grossen Bruders (i.e. ich) betreffend Kleidungsstücken, insbesondere Hosenwahl und deren […]

Nachtkritik “La Flauta Magica” – Teil 2: My fault – Tag 5/6 #myjourney

Schlussapplaus Zauberflöte

Nun, der zweite Teil der Kritik setzt sich weniger mit der Oper selbst, der Inszenierung, musikalischen Darbietung oder so auseinander, sonder eher mit mir als Rezipienten. Immer gut, wenn man mit einer soliden Wikipedia-Definition aufwarten kann: “Der Rezipient ist der Empfänger (z.B. Leser, Zuhörer, Zuschauer, Besucher, User, Publikum) in einem medialen Kommunikationsprozess. Für diese gibt es […]

#myjourney Tag 4 – Vulkane, Kraterseen, Pferdekutschen und das Team ist da ;)

Volkano Masaya

Sonntag in Managua, und ausnahmsweise donnert der Verkehr erst um 6 statt um 5 an meiner Couch vorbei… Egal. Los gehts, zuerst nach Masaya zum Vulkan. Aktiv. Schwefel. Das Museum ist ein wenig in die Jahre gekommen, aber um so greifbarer. Gut, die einen Rauchwolken aus Watte sind bei den Pappmaschee-Vulkanen auf der Reliefkarte von […]

Schreib mal wieder [Beware: it's real live]

Google Anfrage per Post einsenden

Eine schöne Idee in Fortsetzung, diesmal von @AndreBonhote (nach @monsieurfischer aus 2007: “Schreib mal wieder”) wieder aufgegriffen: “Schreib mal wieder”. Und zwar “voll krass in echt”, mit Stift auf Papier statt mit Fingern auf Tastatur oder Touchscreen, Handschrift statt Pixel und Post statt Mail: Schreib eine Ansichtskarte! Etwas Handschriftliches zu bekommen ist mittlerweile für uns Onliner (Twitterer, […]

Wenn auch mein Haus brennen würde…

If your house was burning, what would you take with you?

Keine Sorge, es brennt nicht. Aber Mathias Pascottini hatte mal wieder eine gute Idee für eine Blogparade. Nach meinem Gastbeitrag “kraft Kraft” zum Thema “Kraft” in seiner Reihe | quergetextet.fremdgefärbt |, einem Blogprojekt mit unregelmäßigen Publikationen auf ÜBERBUNT,  geht es dieses Mal um den Blog theburninghouse.com: Menschen stellen sich die Frage “If your house was burning, what would you take with you?” […]