Musik

#railsession #1 mit Lo & LeDuc: Im Speisewagen ein live Hiphop Konzert

loleduc

Das war sie also, die erste #railsession von SRF Virus mit der SBB. Im Speisewagen von Bern nach Basel gaben sich Lo & LeDuc die Ehre, begleitet von ihre ziemlich heissen Band Pacomé. Dass ich eine Schwäche für Schweizer Mundart Pop, Rap, Hiphop, Blues, Jazz und Co habe, ist nicht ganz unbekannt: Sina, Bligg, Züri West, […]

“Willkommen in Tsueri” – ein bisschen kann man diese Stadt ja auch liebhaben…

willkomme-in-zueri

Es sind ja nicht so viele Momente, in denen ich mich nach nun über zwei Jahren in Zürich wo wirklich wohl gefühlt habe, nach wie vor geniesse ich Zeit in Basel und bin gar nicht unglücklich, wenn mich Schweizer Freunde und Bekannte als Heimwehbasler deklarieren. Wenn ein Ort von der Wohn- und Schlafstätte zum zuhause […]

Immer diese Zufälle – oder: Die Unkreativität der Werber

Mashup. Lob der Kopie. Dirk von Gehlen

Manchmal sind es die kleinen Zufälle und mein Gedächtnis für Musik. Eines der Talente, auf die ich ein klein wenig stolz bin: Klänge, Musikstücke, Tonfolgen zu erkennen, zu speichern und in den unmöglichsten Situationen wiederzuerkennen oder einzelne Sequenzen zuzuordnen. Und so dudelt nach dem sonntäglichen Fernsehtatort im Hintergrund irgendeine Werbemelodie für ein Auto – erst […]

Nachtkritik “La Flauta Magica” – Teil 2: My fault – Tag 5/6 #myjourney

Schlussapplaus Zauberflöte

Nun, der zweite Teil der Kritik setzt sich weniger mit der Oper selbst, der Inszenierung, musikalischen Darbietung oder so auseinander, sonder eher mit mir als Rezipienten. Immer gut, wenn man mit einer soliden Wikipedia-Definition aufwarten kann: “Der Rezipient ist der Empfänger (z.B. Leser, Zuhörer, Zuschauer, Besucher, User, Publikum) in einem medialen Kommunikationsprozess. Für diese gibt es […]

Nachtkritik “La Flauta Magica” in Managua – Teil 1, Tag 5/6 #myjourney

La Flauta Magica

La Flauta Magica – Die Zauberflöte – Mozarts beliebteste, wenn nicht überhaupt die beliebteste Oper weltweit wurde heute Abend in Managua gegeben (hach, sagt man das noch, ein Stück geben? – whatever, oldfashioned is the new style). Gemeinsam mit der deutschen Botschaft, dem Nationaltheater Rubén Darío und der Camerata Bach gab es heute am 26. […]

Where the streets have no names –> Managua #myjourney Tag 3

Den Welthit von U2 kennt man hoffentlich noch, auch wenn “The Josua Tree” schon mittlerweile 24 Jahre her ist… Hier zur Auffrischung gern nochmal das Youtube-Video dazu: Die Wikipedia meint, dass “Lead vocalist Bono wrote the lyrics in response to the notion that it is possible to identify a person’s religion and income based on the […]

Spring starts earlier this year

Per scontato non do niente di quel che ho neanche un minimo brivido, ora no It’s the air that i breathe It’s my fall at your feet It is my song I sing when you are gone Confesso sei la causa mia primaria adesso in me di tutto il buono che c’è Ahahah lo so […]

neue Musik

Ö: Anna F., „Time Stands Still“, www.myspace.com/annaf6 Ö: Eva K. Anderson, “Fortune Teller” Ö: Soap & Skin USA: Eleni Mandell, „Artificial Fire“ Ö: Luise Pop: „The Car The Ship The Train“ USA: Nikka Costa: „Peble to a Pearl“. Ö: Anna F., „Time Stands Still“, www.myspace.com/annaf6 Ö: Eva K. Anderson, “Fortune Teller” Ö: Soap & Skin […]